Suchen

Vorlesungen über Massivbau - Vorlesungen über Massivbau

Teil 1: Grundlagen zur Bemessung im Stahlbetonbau

Die Grundlagen für das Bemessen von Stahlbeton- und Spannbeton-Tragwerken sind im Grun­ de genommen einfach zu erlernen, wenn man durch das Studium der Mechanik und Festig­ keitslehre ein klares Bild von den verschiedenen durch äußere Kräfte hervorgerufenen inne­ ren Kräften im Tragwerk und den dadurch entstehenden Materialbeanspruchungen bzw. Span­ nungen gewonnen hat. Eine leichte Schwierigkeit besteht darin, daß man beim Stahlbeton das Zusammenwirken zweier Baustoffe, Stahl und Beton, und das nichtlineare Verhalteu dies es Verbundbaustoffes Stahlbeton bei Beanspruchungen berücksichtigen muß, In den Vorlesungen wird versucht, besonders diese nichtlinearen Vorgänge, wie sie z. B. durch Rißbildung im Beton entstehen, verständlich zu machen. Zur Einführung wird unser derzeitiges Wissen über die beiden Baustoffe Beton und Stahl in kurzer Form so weit zusammengestellt, wie es der in der Praxis tätige Bauingenieur laufend braucht. Dem Verbundbaustoff und den Verbundproblemen (auch an Rissen) wird ein beson­ derer Abschnitt gewidmet. Danach wird das Tragverhalten unter den verschiedenen Beanspru­ chungen qualitativ beschrieben, um das Verständnis für die Ursachen der Grenzen der Trag­ fähigkeit zu wecken. Schließlich wird ein kurzer Abriß über die Grundlagen der Bemessung und über die erforderlichen Sicherheiten gebracht, wobei "Sicherheit" im Hinblick auf Trag­ fähigkeit und Gebrauchsfähigkeit unterschieden wird.

Artikelnummer: 978-3-540-12786-4
Folgt in ca. 5 Arbeitstagen
Fr. 86.00
decrease increase
Teilen

Die Grundlagen für das Bemessen von Stahlbeton- und Spannbeton-Tragwerken sind im Grun­ de genommen einfach zu erlernen, wenn man durch das Studium der Mechanik und Festig­ keitslehre ein klares Bild von den verschiedenen durch äußere Kräfte hervorgerufenen inne­ ren Kräften im Tragwerk und den dadurch entstehenden Materialbeanspruchungen bzw. Span­ nungen gewonnen hat. Eine leichte Schwierigkeit besteht darin, daß man beim Stahlbeton das Zusammenwirken zweier Baustoffe, Stahl und Beton, und das nichtlineare Verhalteu dies es Verbundbaustoffes Stahlbeton bei Beanspruchungen berücksichtigen muß, In den Vorlesungen wird versucht, besonders diese nichtlinearen Vorgänge, wie sie z. B. durch Rißbildung im Beton entstehen, verständlich zu machen. Zur Einführung wird unser derzeitiges Wissen über die beiden Baustoffe Beton und Stahl in kurzer Form so weit zusammengestellt, wie es der in der Praxis tätige Bauingenieur laufend braucht. Dem Verbundbaustoff und den Verbundproblemen (auch an Rissen) wird ein beson­ derer Abschnitt gewidmet. Danach wird das Tragverhalten unter den verschiedenen Beanspru­ chungen qualitativ beschrieben, um das Verständnis für die Ursachen der Grenzen der Trag­ fähigkeit zu wecken. Schließlich wird ein kurzer Abriß über die Grundlagen der Bemessung und über die erforderlichen Sicherheiten gebracht, wobei "Sicherheit" im Hinblick auf Trag­ fähigkeit und Gebrauchsfähigkeit unterschieden wird.

Produktspezifikation
Verlag Springer Berlin Heidelberg
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 1984
Seitenangabe 396 S.
Meldetext Folgt in ca. 5 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Paperback
Masse H29.7 cm x B21.0 cm x D2.1 cm 1'024 g
Artikelart M-Text
Auflage 3., völlig neubearbeitete und erweiterte Aufl. 1984
Kettungstitel Vorlesungen über Massivbau
Autor Leonhardt, Fritz / Mönnig, Eduard
Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
  • Schlecht
  • Sehr gut
Produktspezifikation
Verlag Springer Berlin Heidelberg
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 1984
Seitenangabe 396 S.
Meldetext Folgt in ca. 5 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Paperback
Masse H29.7 cm x B21.0 cm x D2.1 cm 1'024 g
Artikelart M-Text
Auflage 3., völlig neubearbeitete und erweiterte Aufl. 1984
Kettungstitel Vorlesungen über Massivbau
Autor Leonhardt, Fritz / Mönnig, Eduard
Filters
Sort
display