Suchen

Biden, Joe : Versprich es mir

Über Hoffnung am Rande des Abgrunds

Joe Bidens autobiografisches Buch «Versprich es mir» war in den USA wochenlang auf Platz 1 der Bestsellerliste und erscheint nun erstmals auf Deutsch. In seiner Zeit als Vizepräsident unter Barack Obama musste Joe Biden machtlos zusehen, wie sein ältester Sohn Beau, Generalstaatsanwalt in Delaware und Hoffnungsträger der Demokratischen Partei, an einem unheilbaren Gehirntumor erkrankte und seinen Kampf gegen den Krebs schließlich verlor. Wie wird ein Vater, wie wird eine Familie mit einer solchen Tragödie fertig?

Im November 2014 versammelten sich die Bidens in Nantucket, um gemeinsam Thanksgiving zu feiern - eine Familientradition seit vierzig Jahren und die einzige Konstante in einem hektischen, durchgetakteten und öffentlichen Leben. Aber diesmal fühlte sich alles anders an. Bei Beau, dem ältesten Sohn von Joe und Jill Biden, war zuvor ein Hirntumor diagnostiziert worden, und sein Überleben war ungewiss. «Versprich es mir», sagte der kranke Sohn seinem Vater. «Gib mir dein Wort, dass du dich, egal was passiert, nicht unterkriegen lässt.» Joe Biden gab ihm sein Wort. Das darauffolgende Jahr stellte ihn auf eine schwere Probe. Der damalige Vizepräsident reiste mehr als hunderttausend Meilen quer durch die Welt und befasste sich mit schwierigen Krisen in der Ukraine, Mittelamerika und dem Irak. Während sein Sohn zu Hause um sein Leben kämpfte, stellte sich Joe Biden der Verantwortung für sein Land und versuchte dennoch für die Familie da zu sein. Selbst im schlimmsten Moment des Schmerzes konnte er sich auf die tiefe Verbundenheit mit seinen Nächsten, seinen Glauben und die Freundschaft mit Barack Obama verlassen. Bidens Memoir ist das Buch eines Politikers, aber mehr noch eines Vaters, Großvaters, Freundes und Ehemanns. Es ist die Geschichte vom Leid einer Familie, aber auch von Hoffnung und Zuversicht.

Verfügbarkeit: Am Lager
Artikelnummer: 978-3-406-76713-5
Versandbereit innert 24 Stunden
Fr. 30.90
decrease increase
Teilen

Joe Bidens autobiografisches Buch «Versprich es mir» war in den USA wochenlang auf Platz 1 der Bestsellerliste und erscheint nun erstmals auf Deutsch. In seiner Zeit als Vizepräsident unter Barack Obama musste Joe Biden machtlos zusehen, wie sein ältester Sohn Beau, Generalstaatsanwalt in Delaware und Hoffnungsträger der Demokratischen Partei, an einem unheilbaren Gehirntumor erkrankte und seinen Kampf gegen den Krebs schließlich verlor. Wie wird ein Vater, wie wird eine Familie mit einer solchen Tragödie fertig?

Im November 2014 versammelten sich die Bidens in Nantucket, um gemeinsam Thanksgiving zu feiern - eine Familientradition seit vierzig Jahren und die einzige Konstante in einem hektischen, durchgetakteten und öffentlichen Leben. Aber diesmal fühlte sich alles anders an. Bei Beau, dem ältesten Sohn von Joe und Jill Biden, war zuvor ein Hirntumor diagnostiziert worden, und sein Überleben war ungewiss. «Versprich es mir», sagte der kranke Sohn seinem Vater. «Gib mir dein Wort, dass du dich, egal was passiert, nicht unterkriegen lässt.» Joe Biden gab ihm sein Wort. Das darauffolgende Jahr stellte ihn auf eine schwere Probe. Der damalige Vizepräsident reiste mehr als hunderttausend Meilen quer durch die Welt und befasste sich mit schwierigen Krisen in der Ukraine, Mittelamerika und dem Irak. Während sein Sohn zu Hause um sein Leben kämpfte, stellte sich Joe Biden der Verantwortung für sein Land und versuchte dennoch für die Familie da zu sein. Selbst im schlimmsten Moment des Schmerzes konnte er sich auf die tiefe Verbundenheit mit seinen Nächsten, seinen Glauben und die Freundschaft mit Barack Obama verlassen. Bidens Memoir ist das Buch eines Politikers, aber mehr noch eines Vaters, Großvaters, Freundes und Ehemanns. Es ist die Geschichte vom Leid einer Familie, aber auch von Hoffnung und Zuversicht.

Produktspezifikation
Verlag Beck, C H
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 250 S.
Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H22.1 cm x B14.6 cm x D2.4 cm 440 g
Artikelart Lager
Autor Biden, Joe / Dedekind, Henning (Übers.) / Pflüger, Friedrich (Übers.)
Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
  • Schlecht
  • Sehr gut
Produktspezifikation
Verlag Beck, C H
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 250 S.
Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H22.1 cm x B14.6 cm x D2.4 cm 440 g
Artikelart Lager
Autor Biden, Joe / Dedekind, Henning (Übers.) / Pflüger, Friedrich (Übers.)
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Lafon, Marie-Hélène : Die Annonce

978-3-85869-888-9
Roman
Fr. 26.00

Bomann, Corina: Die Farben der Schönheit - Sophias Hoffnung

978-3-86493-116-1
Fr. 21.90

The Betrayals

978-0-00-827217-3
Fr. 23.50

Chbosky, Stephen: Imaginary Friend

978-1-4091-8482-9
The new novel from the author of The Perks Of Being a Wallflower
Fr. 16.50

Sands, Philippe : Die Rattenlinie - ein Nazi auf der Flucht

978-3-10-397443-0
Lügen, Liebe und die Suche nach der Wahrheit
Fr. 35.90
Filters
Sort
display