Suchen

Trauma und der befreite Körper

Die heilende Kraft des elementaren Bewusstseins

"So wie sich in einer Faust eine offene Hand verbirgt, verbirgt sich unsere wahre Natur mit ihrer angeborenen Fähigkeit zu Glück, Liebe und Weisheit in unserem Schmerz und unserer Benommenheit. So wie wir eine Faust öffnen können, um unsere offene Hand zu enthüllen, kann unser ungebundenes, echtes Wesen aus unserem Schmerz heraustreten und wieder atmen." Judith Blackstone Auf eine Traumatisierung reagiert der Körper, indem er sich gleichsam in sich zusammenzieht und einschnürt. Das löst sowohl physische - tatsächlich werden die Faszien ganz direkt in Mitleidenschaft gezogen - als auch emotionale Schmerzen aus. Die Psychotherapeutin Judith Blackstone hat eine Methode entwickelt, mit der Betroffene Schritt für Schritt diese "Schnüre" lösen und sich wieder entfalten können, indem sie sich mit dem fundamentalen Bewusstsein verbinden, das in ihnen steckt. "So wie sich in einer Faust eine offene Hand verbirgt, verbirgt sich unsere wahre Natur mit ihrer angeborenen Fähigkeit zu Glück, Liebe und Weisheit in unserem Schmerz und unserer Benommenheit. So wie wir eine Faust öffnen können, um unsere Handfläche zu enthüllen, kann unser ungebundenes, echtes Wesen aus unserem Schmerz heraustreten und wieder atmen", erklärt Judith Blackstone. In ihrem Buch zeigt die Autorin, wie und warum sich der Körper in Folge von Traumatisierungen zusammenzieht, und wie dadurch physische und emotionale Schmerzen entstehen. Traumata - egal ob "kleine" oder große - verursachen Verhärtungen in den Faszien. Sie "sind unverarbeitete Momente in der Vergangenheit, die die Betroffenen unbewusst gestoppt und festgehalten haben. So sind sie wie eingefroren." Auf diese Weise werden die belastenden, traumatischen Erfahrungen im Körper gespeichert. In dreißigjähriger Erfahrung als Psychotherapeutin hat Judith Blackstone eine einfache, aber revolutionäre Methode entwickelt, mit der Betroffene diese Verstrickungen ihrer Vergangenheit Schritt für Schritt auflösen können. Mit der "Realization Process Release Technique", einer körperorientierten Meditationstechnik, treten die Betroffenen wieder in Verbindung zu ihrem fundamentalen Bewusstsein. So befreien sie sich von ihrem Trauma und finden gleichzeitig in eine unzerstörbare, in ihnen selbst liegende Sicherheit, die sie vor weiteren Erschütterungen beschützt.

Artikelnummer: 978-3-86731-228-8
Versandbereit innert 24 Stunden
Fr. 25.90
decrease increase
Teilen

"So wie sich in einer Faust eine offene Hand verbirgt, verbirgt sich unsere wahre Natur mit ihrer angeborenen Fähigkeit zu Glück, Liebe und Weisheit in unserem Schmerz und unserer Benommenheit. So wie wir eine Faust öffnen können, um unsere offene Hand zu enthüllen, kann unser ungebundenes, echtes Wesen aus unserem Schmerz heraustreten und wieder atmen." Judith Blackstone Auf eine Traumatisierung reagiert der Körper, indem er sich gleichsam in sich zusammenzieht und einschnürt. Das löst sowohl physische - tatsächlich werden die Faszien ganz direkt in Mitleidenschaft gezogen - als auch emotionale Schmerzen aus. Die Psychotherapeutin Judith Blackstone hat eine Methode entwickelt, mit der Betroffene Schritt für Schritt diese "Schnüre" lösen und sich wieder entfalten können, indem sie sich mit dem fundamentalen Bewusstsein verbinden, das in ihnen steckt. "So wie sich in einer Faust eine offene Hand verbirgt, verbirgt sich unsere wahre Natur mit ihrer angeborenen Fähigkeit zu Glück, Liebe und Weisheit in unserem Schmerz und unserer Benommenheit. So wie wir eine Faust öffnen können, um unsere Handfläche zu enthüllen, kann unser ungebundenes, echtes Wesen aus unserem Schmerz heraustreten und wieder atmen", erklärt Judith Blackstone. In ihrem Buch zeigt die Autorin, wie und warum sich der Körper in Folge von Traumatisierungen zusammenzieht, und wie dadurch physische und emotionale Schmerzen entstehen. Traumata - egal ob "kleine" oder große - verursachen Verhärtungen in den Faszien. Sie "sind unverarbeitete Momente in der Vergangenheit, die die Betroffenen unbewusst gestoppt und festgehalten haben. So sind sie wie eingefroren." Auf diese Weise werden die belastenden, traumatischen Erfahrungen im Körper gespeichert. In dreißigjähriger Erfahrung als Psychotherapeutin hat Judith Blackstone eine einfache, aber revolutionäre Methode entwickelt, mit der Betroffene diese Verstrickungen ihrer Vergangenheit Schritt für Schritt auflösen können. Mit der "Realization Process Release Technique", einer körperorientierten Meditationstechnik, treten die Betroffenen wieder in Verbindung zu ihrem fundamentalen Bewusstsein. So befreien sie sich von ihrem Trauma und finden gleichzeitig in eine unzerstörbare, in ihnen selbst liegende Sicherheit, die sie vor weiteren Erschütterungen beschützt.

Produktspezifikation
Verlag VAK
Einband Buch
Erscheinungsjahr 2019
Seitenangabe 240 S.
Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.4 cm x B36.2 cm x D1.5 cm 361 g
Artikelart Lager
Autor Blackstone, Judith / Brandt, Beate (Übers.)
Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
  • Schlecht
  • Sehr gut
Produktspezifikation
Verlag VAK
Einband Buch
Erscheinungsjahr 2019
Seitenangabe 240 S.
Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.4 cm x B36.2 cm x D1.5 cm 361 g
Artikelart Lager
Autor Blackstone, Judith / Brandt, Beate (Übers.)
Filters
Sort
display