Suchen

Tesla, Nikola: Teslas Raumenergie-Konverter (eBook)

8 Original-Patente

Nikola Tesla soll es gelungen sein einen Konverter zu bauen, der die elektromagnetische Strahlung des Universums auffangen und in elektrische Spannung umwandeln konnte. Mit diesem Konverter soll u. a. das berüchtigte "Pierce Arrow"-Auto betrieben worden sein. Später zerlegte Tesla diesen Konverter allerdings wieder, da nach seiner Meinung die Zeit noch nicht reif sei für diese Technologie.

Diese kleine Sammlung enthält die drei deutschen und zwei amerikanische Patente von Nikola Tesla, die mit dem Raumenergie-Konverter in Zusammenhang stehen. Außerdem sind noch drei weitere amerikanische Patente enthalten, u. a. das des Energiesenders.

Inhalt:
Patent 139,464: Verfahren und Vorrichtung zur Nutzbarmachung von aus der Ferne durch den Äther oder die Erde oder beide gesandten elektrischen Impulsen oder Schwingungen.
Patent 139,465: Verfahren und Vorrichtung zur Nutzbarmachung von aus der Ferne durch den Äther oder die Erde oder beide gesandten elektrischen Impulsen oder Schwingungen.
Patent 139,466: Verfahren zur Nutzbarmachung von aus der Ferne durch den Äther gesandten Einwirkungen.
Patent 685,957: APPARATUS FOR THE UTILIZATION OF RADIANT ENERGY.
Patent 685,958: METHOD OF UTILIZING RADIANT ENERGY.
Patent 577,671: MANUFACTURE OF ELECTRICAL CONDENSERS, COILS, & c.
Patent 787,421: ART OF TRANSMITTING ELECTRICAL ENERGY THROUGH THE NATURAL MEDIUM
Patent 1,119,732: APPARATUS FOR TRANSMITTING ELECTRICAL ENERGY.

Erstveröffentlichung: Patentiert 1901, Autor: Nikola Tesla
2. E-Book-Auflage 2018
Umfang: ca. 60 Buchseiten, 8 Original-Abbildungen


Details

Verlag Nikola Tesla
Einband Adobe Digital Editions
Erscheinungsjahr 2018
Seitenangabe 60 S.
Meldetext Versand innert 1-2 Arbeitstagen
Untertitel 8 Original-Patente
Ausgabekennzeichen Deutsch
Artikelart Download
Plattform EPUB
Autor Tesla, Nikola
Artikelnummer: 978-3-944432-50-2
Verfügbarkeit: Versand innert 1-2 Arbeitstagen
CHF 1.50
decrease increase
Teilen

Nikola Tesla soll es gelungen sein einen Konverter zu bauen, der die elektromagnetische Strahlung des Universums auffangen und in elektrische Spannung umwandeln konnte. Mit diesem Konverter soll u. a. das berüchtigte "Pierce Arrow"-Auto betrieben worden sein. Später zerlegte Tesla diesen Konverter allerdings wieder, da nach seiner Meinung die Zeit noch nicht reif sei für diese Technologie.

Diese kleine Sammlung enthält die drei deutschen und zwei amerikanische Patente von Nikola Tesla, die mit dem Raumenergie-Konverter in Zusammenhang stehen. Außerdem sind noch drei weitere amerikanische Patente enthalten, u. a. das des Energiesenders.

Inhalt:
Patent 139,464: Verfahren und Vorrichtung zur Nutzbarmachung von aus der Ferne durch den Äther oder die Erde oder beide gesandten elektrischen Impulsen oder Schwingungen.
Patent 139,465: Verfahren und Vorrichtung zur Nutzbarmachung von aus der Ferne durch den Äther oder die Erde oder beide gesandten elektrischen Impulsen oder Schwingungen.
Patent 139,466: Verfahren zur Nutzbarmachung von aus der Ferne durch den Äther gesandten Einwirkungen.
Patent 685,957: APPARATUS FOR THE UTILIZATION OF RADIANT ENERGY.
Patent 685,958: METHOD OF UTILIZING RADIANT ENERGY.
Patent 577,671: MANUFACTURE OF ELECTRICAL CONDENSERS, COILS, & c.
Patent 787,421: ART OF TRANSMITTING ELECTRICAL ENERGY THROUGH THE NATURAL MEDIUM
Patent 1,119,732: APPARATUS FOR TRANSMITTING ELECTRICAL ENERGY.

Erstveröffentlichung: Patentiert 1901, Autor: Nikola Tesla
2. E-Book-Auflage 2018
Umfang: ca. 60 Buchseiten, 8 Original-Abbildungen


Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
  • Schlecht
  • Sehr gut

Weitere Titel von Tesla, Nikola

Filters
Sort
display