Suchen

Sun Bear : Das Medizinrad

Eine Astrologie der Erde
Das Standardwerk zu den zwölf indianischen Monden mit ihren Totems.

Das Medizinrad lehrt ein neues, ganzheitlich-spirituelles Verständnis von Natur und Erde. Es basiert auf der indianischen Vorstellung vom menschlichen Leben als einem Kreislauf von Geburt, Tod und Wiedergeburt; einem Kreis, der seinerseits eingebettet ist in den Zyklus des Kosmos, der den Menschen umschließt. Nach diesem Verständnis tritt der Mensch an einem bestimmten, zu ihm passenden Mond in den Kreis ein. Ihm werden damit gewisse Kräfte, Fähigkeiten und Verantwortlichkeiten verliehen, die im Symbol des jeweiligen Tieres ihren Ausdruck finden.



Das Standardwerk zu den zwölf indianischen Monden mit ihren Totems.

Das Medizinrad lehrt ein neues, ganzheitlich-spirituelles Verständnis von Natur und Erde. Es basiert auf der indianischen Vorstellung vom menschlichen Leben als einem Kreislauf von Geburt, Tod und Wiedergeburt; einem Kreis, der seinerseits eingebettet ist in den Zyklus des Kosmos, der den Menschen umschließt. Nach diesem Verständnis tritt der Mensch an einem bestimmten, zu ihm passenden Mond in den Kreis ein. Ihm werden damit gewisse Kräfte, Fähigkeiten und Verantwortlichkeiten verliehen, die im Symbol des jeweiligen Tieres ihren Ausdruckfinden.

Details

Verlag Goldmann
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2005
Seitenangabe 304 S.
Meldenummer L024
Meldetext Versand innert 1-2 Arbeitstagen
Untertitel Eine Astrologie der Erde
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen schwarz-weiss Illustrationen
Masse H20.6 cm x B13.5 cm x D2.4 cm 354 g
Artikelart Lager
Auflage 7. A.
Autor Sun Bear / Wabun / Woolverton, Janet (Übers.)
Artikelnummer: 978-3-442-21740-3
Verfügbarkeit: Versand innert 1-2 Arbeitstagen
Fr. 17.90
decrease increase
Teilen
Das Standardwerk zu den zwölf indianischen Monden mit ihren Totems.

Das Medizinrad lehrt ein neues, ganzheitlich-spirituelles Verständnis von Natur und Erde. Es basiert auf der indianischen Vorstellung vom menschlichen Leben als einem Kreislauf von Geburt, Tod und Wiedergeburt; einem Kreis, der seinerseits eingebettet ist in den Zyklus des Kosmos, der den Menschen umschließt. Nach diesem Verständnis tritt der Mensch an einem bestimmten, zu ihm passenden Mond in den Kreis ein. Ihm werden damit gewisse Kräfte, Fähigkeiten und Verantwortlichkeiten verliehen, die im Symbol des jeweiligen Tieres ihren Ausdruck finden.



Das Standardwerk zu den zwölf indianischen Monden mit ihren Totems.

Das Medizinrad lehrt ein neues, ganzheitlich-spirituelles Verständnis von Natur und Erde. Es basiert auf der indianischen Vorstellung vom menschlichen Leben als einem Kreislauf von Geburt, Tod und Wiedergeburt; einem Kreis, der seinerseits eingebettet ist in den Zyklus des Kosmos, der den Menschen umschließt. Nach diesem Verständnis tritt der Mensch an einem bestimmten, zu ihm passenden Mond in den Kreis ein. Ihm werden damit gewisse Kräfte, Fähigkeiten und Verantwortlichkeiten verliehen, die im Symbol des jeweiligen Tieres ihren Ausdruckfinden.

Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
  • Schlecht
  • Sehr gut

Über den Autor Sun Bear

Sun Bear war Medizinmann der Chippewa und gründete den Bear Tribe, der Indianer und Nichtindianer willkommen heißt. Wabun, enge Vertraute von Sun Bear, ist seit dessen Tod 1992 die Führerin des Bear Tribe.

Wabun, enge Vertraute von Sun Bear, ist seit dessen Tod 1992 die Führerin des Bear Tribe.

Weitere Titel von Sun Bear

Filters
Sort
display