Suchen

Stalder-Witschi, Ursula: So viu Zyt mues sy

Autagsgschichte, Wiehnachtsgschichte
'Menschen und ihre Geschichten faszinieren mich seit jeher. Ich beobachte die Leute im Zug, im Altersheim oder beim wöchentlichen Grosseinkauf und frage mich, was in ihren Köpfen vorgeht. Anhand ihrer Mimik, Gesten und Körperhaltung überlege ich, was sie beschäftigt und bewegt. Aus den Gedanken, die mir zufliegen, entstehen Alltagsbegebenheiten. Ich bin mir nie ganz sicher, ob ich die Geschichten erfinde oder ob sie mich finden. Eines ist jedoch gewiss, das Schreiben ist für mich ein wichtiges Ritual geworden. Vieles inmeinem Leben kann ich dadurch besser einordnen und verarbeiten. Die Kurzgeschichten sind im letzten Winter entstanden. Gerade in der stillen, dunklen Jahreszeit - die mir die liebste ist - finde ich viel Ruhe, um meine Gedanken zu Papier zu bringen. Die Zeit war reif, nach dem 'Mischtlechranz' etwas Neues zu beginnen. In 'So viu Zyt muess sy' finden sich Episoden, wie wir sie alle kennen. Sie handeln von Kindern und Jugendlichen, Männern und Frauen jeden Alters, sind mal fröhlich, mal traurig, aber immer hoffnungsvoll.Auch wenn das Leben nicht nach Wunsch verläuft, so gibt es doch immer wieder einen Neuanfang.' U. St. 'Wohltuende Erzählungen aus dem Alltag. Die meisten mit einem überraschenden Ausgang.' Agenda 'Nicht Lametta und Güeziduft stehen hier im Mittelpunkt, sondern das wahre Geheimnis von Weihnachten - der Lichtstrahl, der Menschen im Dunkeln einen Weg weist.' Voirol Inhalt-- So viu Zyt muess sy-- I wett ja nüt gseit ha-- Der Felix-- E glänzendi Partie-- Der Jahreszyteboum-- Ds Ustuuschjahr-- I gloubes eifach nid-- D Siegere-- Wiehnachtshektik-- Ds Muetermau-- Familieferie-- Heaven is a wonderful place-- D Frou Haberthür-- Der Gschyder git nah-- Ds Huus am Veieliwäg-- E Reis nach Paris-- 'Dihr heit mir gar nüt z säge'-- E Läbesufgab
Verlag Zytglogge Verlag
Einband Buch
Erscheinungsjahr 2011
Seitenangabe 83 S.
Meldetext Versand innert 1-2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Schweizerdeutsch
Abbildungen ENGLBR
Masse H20.8 cm x B12.8 cm x D1.3 cm 133 g
Auflage 2. Auflage
Autor Stalder-Witschi, Ursula
Artikelnummer: 978-3-7296-0838-2
Verfügbarkeit: Versand innert 1-2 Arbeitstagen
Fr. 22.00
decrease increase
Teilen
'Menschen und ihre Geschichten faszinieren mich seit jeher. Ich beobachte die Leute im Zug, im Altersheim oder beim wöchentlichen Grosseinkauf und frage mich, was in ihren Köpfen vorgeht. Anhand ihrer Mimik, Gesten und Körperhaltung überlege ich, was sie beschäftigt und bewegt. Aus den Gedanken, die mir zufliegen, entstehen Alltagsbegebenheiten. Ich bin mir nie ganz sicher, ob ich die Geschichten erfinde oder ob sie mich finden. Eines ist jedoch gewiss, das Schreiben ist für mich ein wichtiges Ritual geworden. Vieles inmeinem Leben kann ich dadurch besser einordnen und verarbeiten. Die Kurzgeschichten sind im letzten Winter entstanden. Gerade in der stillen, dunklen Jahreszeit - die mir die liebste ist - finde ich viel Ruhe, um meine Gedanken zu Papier zu bringen. Die Zeit war reif, nach dem 'Mischtlechranz' etwas Neues zu beginnen. In 'So viu Zyt muess sy' finden sich Episoden, wie wir sie alle kennen. Sie handeln von Kindern und Jugendlichen, Männern und Frauen jeden Alters, sind mal fröhlich, mal traurig, aber immer hoffnungsvoll.Auch wenn das Leben nicht nach Wunsch verläuft, so gibt es doch immer wieder einen Neuanfang.' U. St. 'Wohltuende Erzählungen aus dem Alltag. Die meisten mit einem überraschenden Ausgang.' Agenda 'Nicht Lametta und Güeziduft stehen hier im Mittelpunkt, sondern das wahre Geheimnis von Weihnachten - der Lichtstrahl, der Menschen im Dunkeln einen Weg weist.' Voirol Inhalt-- So viu Zyt muess sy-- I wett ja nüt gseit ha-- Der Felix-- E glänzendi Partie-- Der Jahreszyteboum-- Ds Ustuuschjahr-- I gloubes eifach nid-- D Siegere-- Wiehnachtshektik-- Ds Muetermau-- Familieferie-- Heaven is a wonderful place-- D Frou Haberthür-- Der Gschyder git nah-- Ds Huus am Veieliwäg-- E Reis nach Paris-- 'Dihr heit mir gar nüt z säge'-- E Läbesufgab
Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
  • Schlecht
  • Sehr gut

Über den Autor Stalder-Witschi, Ursula

Ur sula S talder-WitschiGeb. 1959, Schulen in Bümpliz, Wirtschaftsmittelschule Bern, Ausbildung zur Bibliothekarin in Teilzeit. Seit 1980 Mitarbeiterin im Kinder- und Jugendheim Maiezyt in Wabern. Verheiratet seit 1985, zwei erwachsene Kinder, eine Tochter und ein Sohn. Bei Zytglogge erschienen:2008 'Der Mischtlechranz'

Weitere Titel von Stalder-Witschi, Ursula

Filters
Sort
display