Suchen

Shisode, Chinmayi: Gummibänder in der Kieferorthopädie

Gummibänder werden in der Kieferorthopädie häufig als Teil der Behandlung zur Korrektur von Zahnfehlstellungen und Kieferdiskrepanzen verwendet. Es handelt sich um kleine Gummibänder, die eine sanfte Kraft ausüben, um die Zähne in die gewünschte Position zu bringen. Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte über Gummibänder in der Kieferorthopädie:Zweck: Gummibänder werden verwendet, um zusätzliche Kräfte auf die Zähne und Kiefer auszuüben, um eine korrekte Ausrichtung und Bisskorrektur zu erreichen. Sie sind ein wesentlicher Bestandteil vieler kieferorthopädischer Behandlungspläne. Arten: Es gibt verschiedene Arten von Gummibändern, die in der Kieferorthopädie verwendet werden, darunter interarchische Gummibänder (auch als Gummibänder bekannt), intraarchische Gummibänder und Hilfsmittel. Interarch-Gummibänder werden am häufigsten verwendet und werden zwischen Ober- und Unterkiefer getragen, um Bissprobleme zu korrigieren: Gummibänder verbinden bestimmte Klammern oder Aufsätze an den Ober- und Unterkieferzähnen und erzeugen eine Kraft, die die Zähne in die gewünschte Position bringt. Sie üben Druck in eine bestimmte Richtung aus und helfen so bei der Ausrichtung der Zähne, dem Schließen von Lücken oder der Korrektur von Bissabweichungen.Verschleiß und Ersatz: Es ist wichtig, die Gummibänder nach Anweisung des Kieferorthopäden zu tragen.


Details

Verlag Verlag Unser Wissen
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 132 S.
Meldenummer V104
Meldetext Folgt in ca. 10 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Paperback
Masse H22.0 cm x B15.0 cm x D0.8 cm 215 g
Artikelart M-Text
Autor Shisode, Chinmayi
Artikelnummer: 978-620-6-31967-2
Verfügbarkeit: Folgt in ca. 10 Arbeitstagen
CHF 78.00
decrease increase
Teilen

Gummibänder werden in der Kieferorthopädie häufig als Teil der Behandlung zur Korrektur von Zahnfehlstellungen und Kieferdiskrepanzen verwendet. Es handelt sich um kleine Gummibänder, die eine sanfte Kraft ausüben, um die Zähne in die gewünschte Position zu bringen. Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte über Gummibänder in der Kieferorthopädie:Zweck: Gummibänder werden verwendet, um zusätzliche Kräfte auf die Zähne und Kiefer auszuüben, um eine korrekte Ausrichtung und Bisskorrektur zu erreichen. Sie sind ein wesentlicher Bestandteil vieler kieferorthopädischer Behandlungspläne. Arten: Es gibt verschiedene Arten von Gummibändern, die in der Kieferorthopädie verwendet werden, darunter interarchische Gummibänder (auch als Gummibänder bekannt), intraarchische Gummibänder und Hilfsmittel. Interarch-Gummibänder werden am häufigsten verwendet und werden zwischen Ober- und Unterkiefer getragen, um Bissprobleme zu korrigieren: Gummibänder verbinden bestimmte Klammern oder Aufsätze an den Ober- und Unterkieferzähnen und erzeugen eine Kraft, die die Zähne in die gewünschte Position bringt. Sie üben Druck in eine bestimmte Richtung aus und helfen so bei der Ausrichtung der Zähne, dem Schließen von Lücken oder der Korrektur von Bissabweichungen.Verschleiß und Ersatz: Es ist wichtig, die Gummibänder nach Anweisung des Kieferorthopäden zu tragen.


Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
  • Schlecht
  • Sehr gut

Über den Autor Shisode, Chinmayi

Chinmayi Shisode est une étudiante dévouée et ambitieuse en deuxième année de MDS, spécialisée en orthodontie. Passionnée par la création de sourires confiants, Chinmayi poursuit activement ses études et sa formation pratique dans le domaine de l'orthodontie. Elle possède un solide bagage académique et s'engage à se tenir au courant des dernières avancées en matière de techniques et de technologies orthodontiques.

Weitere Titel von Shisode, Chinmayi

Filters
Sort
display