Suchen

Lux, Rüdiger: Unser Gott kommt und schweiget nicht

Leipziger Universitätspredigten

Welchen Sinn hat die christliche Predigt in einer Epoche, der die Signatur »Nach Gott« (P. Sloterdijk) eingeschrieben wurde? Hat sich mit der Zuweisung der Gottesfrage an die Vergangenheit nicht jede Rede von Gott heute erledigt? Angesichts dieser Diagnose unserer (a)religiösen Gegenwart stellt die biblische Rede von einem Gott, den wir nicht schon hinter uns, sondern erst noch vor uns haben, eine Provokation dar: »Unser Gott kommt und schweiget nicht!« In dem vorliegenden Band wurden zwanzig Predigten der letzten beiden Jahrzehnte zusammengestellt, die die Frage nach dem kommenden Gott von Juden und Christen offenhalten. Eingeleitet wird der Band durch einen Essay über Gott als »Richter und Retter«.


Verlag Evangelische Verlagsansta
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2018
Seitenangabe 229 S.
Meldetext Lieferbar innert 2-3 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H19.1 cm x B12.3 cm x D1.8 cm 227 g
Autor Lux, Rüdiger
Artikelnummer: 978-3-374-05313-1
Verfügbarkeit: Lieferbar innert 2-3 Arbeitstagen
Fr. 21.90
decrease increase
Teilen

Welchen Sinn hat die christliche Predigt in einer Epoche, der die Signatur »Nach Gott« (P. Sloterdijk) eingeschrieben wurde? Hat sich mit der Zuweisung der Gottesfrage an die Vergangenheit nicht jede Rede von Gott heute erledigt? Angesichts dieser Diagnose unserer (a)religiösen Gegenwart stellt die biblische Rede von einem Gott, den wir nicht schon hinter uns, sondern erst noch vor uns haben, eine Provokation dar: »Unser Gott kommt und schweiget nicht!« In dem vorliegenden Band wurden zwanzig Predigten der letzten beiden Jahrzehnte zusammengestellt, die die Frage nach dem kommenden Gott von Juden und Christen offenhalten. Eingeleitet wird der Band durch einen Essay über Gott als »Richter und Retter«.


Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
  • Schlecht
  • Sehr gut

Über den Autor Lux, Rüdiger

Rüdiger Lux, Dr. theol., Jahrgang 1947, studierte Evangelische Theologie in Halle und Greifswald. Er war Gemeinde- und Studentenpfarrer in Cottbus und Halle sowie Dozent für Altes Testament an der Kirchlichen Hochschule in Naumburg. Von 1995 bis zu seiner Emeritierung 2012 war er Professor für Exegese und Theologie des Alten Testaments an der Universität Leipzig und viele Jahre Universitätsprediger.

Weitere Titel von Lux, Rüdiger

Filters
Sort
display