Suchen

Gerber, Melanie: Das Jahr, in dem wir schwimmen lernten

Tim spielt gern Trompete, schreibt Listen, hasst Abschiede - und er mag Alia. Das Mädchen mit den schwarzen Locken, das mit seiner Familie aus Syrien geflüchtet ist, fasziniert ihn, seit sie in die Wohnung über ihm gezogen ist. Doch es ist gar nicht so leicht, den Anschluss zu Alia zu finden. Vor allem, da Tim selbst den Kopf voller Fragen und Sorgen hat. Stück für Stück nähern sich die beiden trotz kultureller und sprachlicher Hürden an und können mehr voneinander lernen, als sie vermutet hätten. Ein Teil des Erlöses dieses Buches geht an die Stiftung Kinderdorf Pestalozzi. #lesentutgutes

Details

Verlag Baeschlin
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 112 S.
Meldenummer L024
Meldetext Versand innert 1-2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen Mit Illustrationen in SW
Masse H22.0 cm x B15.5 cm x D1.5 cm 324 g
Artikelart Lager
Autor Gerber, Melanie
Artikelnummer: 978-3-03893-054-9
Verfügbarkeit: Versand innert 1-2 Arbeitstagen
Fr. 18.00
decrease increase
Teilen
Tim spielt gern Trompete, schreibt Listen, hasst Abschiede - und er mag Alia. Das Mädchen mit den schwarzen Locken, das mit seiner Familie aus Syrien geflüchtet ist, fasziniert ihn, seit sie in die Wohnung über ihm gezogen ist. Doch es ist gar nicht so leicht, den Anschluss zu Alia zu finden. Vor allem, da Tim selbst den Kopf voller Fragen und Sorgen hat. Stück für Stück nähern sich die beiden trotz kultureller und sprachlicher Hürden an und können mehr voneinander lernen, als sie vermutet hätten. Ein Teil des Erlöses dieses Buches geht an die Stiftung Kinderdorf Pestalozzi. #lesentutgutes
Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
  • Schlecht
  • Sehr gut

Über den Autor Gerber, Melanie

Melanie Gerber, *1985, schreibt für Kinder und Erwachsene. Sie studierte in Paris Literatur und besuchte in Zürich einen Bildungsgang in Literarischem Schreiben. Gemeinsam mit vier Autorinnen und einer Musikerin ist sie unter dem Namen «Liederatour» in der Schweiz unterwegs und als Frau Spatz erzählt sie Alltagsmomente im Internet. Die Zürcher Oberländerin lebt heute in Zug und arbeitet im Verlagswesen.

Karin Widmer (*1966) absolvierte die Fachklasse für Grafik an der Schule für Gestaltung in Bern. Nach mehrjähriger Anstellung als Grafikerin und Illustratorin machte sie sich 1995 selbstständig. Sie illustriert Zeitungen, Lehrmittel und Kinderbücher und hat eine Europa-Sonderbriefmarke gestaltet. Karin Widmer hat bereits mehrere Bilderbücher für Baeschlin illustriert.

Weitere Titel von Gerber, Melanie

Filters
Sort
display