Suchen

Bohlmann, Sabine: Wie ich Fräulein Luise entführte und mit ihr eine geheime Reise unternahm

Kinderroman
Wenn man Glück angeln könnte, würden bestimmt mehr Menschen am Ufer sitzen! Diesen Spruch hat Greta von Fräulein Luise gelernt. Sie ist zwar schon fast achtzig, aber Gretas liebe Freundin. Als Luise jedoch in ein Heim kommt, steht für die 10-Jährige fest: Sie muss das Fräulein da rausholen! Wenig später sitzen die beiden tatsächlich in einem alten Auto auf einer Reise in Richtung Luises Vergangenheit. Am Wegesrand sammeln sie den jungen Sam auf, und schließlich stößt auch noch Mischlingshund Moses zu ihnen, der die drei Reisenden zu seinen neuen Herrchen ernennt. Es beginnt eine Reise, die abenteuerlicher ist als jede Achterbahnfahrt.

Details

Verlag Planet
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2016
Seitenangabe 240 S.
Meldenummer L048
Meldetext Versand innert 2-3 Arbeitstagen
Untertitel Kinderroman
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen mit schwarz-weißen Illustrationen
Masse H21.0 cm x B14.8 cm x D3.0 cm 488 g
Artikelart Lager
Auflage 7. A.
Autor Bohlmann, Sabine
Artikelnummer: 978-3-522-50526-0
Verfügbarkeit: Versand innert 2-3 Arbeitstagen
Fr. 20.50
decrease increase
Teilen
Wenn man Glück angeln könnte, würden bestimmt mehr Menschen am Ufer sitzen! Diesen Spruch hat Greta von Fräulein Luise gelernt. Sie ist zwar schon fast achtzig, aber Gretas liebe Freundin. Als Luise jedoch in ein Heim kommt, steht für die 10-Jährige fest: Sie muss das Fräulein da rausholen! Wenig später sitzen die beiden tatsächlich in einem alten Auto auf einer Reise in Richtung Luises Vergangenheit. Am Wegesrand sammeln sie den jungen Sam auf, und schließlich stößt auch noch Mischlingshund Moses zu ihnen, der die drei Reisenden zu seinen neuen Herrchen ernennt. Es beginnt eine Reise, die abenteuerlicher ist als jede Achterbahnfahrt.
Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
  • Schlecht
  • Sehr gut

Über den Autor Bohlmann, Sabine

Geboren wurde Sabine Bohlmann in München, der schönsten Stadt der Welt. Als Kind wollte sie immer Prinzessin werden. Stattdessen wurde sie (nachdem sie keinen Prinzen finden konnte und der Realität ins Auge blicken musste) Schauspielerin, Synchronsprecherin und Autorin und durfte so zumindest ab und zu mal eine Prinzessin spielen, sprechen oder über eine schreiben. Geschichten fliegen ihr zu wie Schmetterlinge. Überall und zu allen Tages- und Nachtzeiten (dann eher wie Nachtfalter). Sabine Bohlmann kann sich nirgendwo verstecken, die Geschichten finden sie überall. Und sie ist sehr glücklich, endlich alles aus ihrem Kopf rausschreiben zu dürfen. Auf ein blitzeblankes, weißes - äh - Computerdokument. Und das Erste, was sie tut, wenn ein neues Buch in der Post liegt: Sie steckt ihre Nase ganz tief hinein und genießt diesen wunderbaren Buchduft.

Miryam Specht, geboren 1970, hat schon immer gerne gemalt und arbeitet seit einigen Jahren als freischaffende Illustratorin. Sie lebt mit ihrem Mann und Sohn auf einer kleinen Insel, wo sie sich mit Pinsel und Farbtopf wunderbar durch den Tag träumen kann.

Weitere Titel von Bohlmann, Sabine

Filters
Sort
display