Suchen

Bekker, Alfred: Der Boßel-Mord: Ostfrieslandkrimi (eBook)

Dieser Krimi erschien ursprünglich unter dem Titel "Eine Kugel für Lorant". Kriminalroman um das Boßeln, angesiedelt in Emden, Südbrookmerland, am Großen Meer, Aurich und Umgebung. Gretus Sluiter zuckte zusammen. Für einen kurzen Moment glaubte er, in der Finsternis eine schattenhafte Gestalt hinter dem Töpferladen hervortauchen zu sehen. Aber Sluiter war sich nicht sicher. Jetzt mach dich nicht verrückt, da war nichts!, sagte er sich. Er atmete tief durch und strich sich über das schüttere graue Haar. Dann gähnte er, wandte sich in Richtung des 'Großen Meeres'. Nebel kroch über das spiegelglatte Wasser dieses etwa auf halbem Weg zwischen Emden und Aurich gelegenen Binnensees. Es war dunkel und kalt. Ein sternklarer, tiefer Himmel wölbte sich über das Wasser. Gretus Sluiter beugte sich nieder, um die Vertäuung seines Jollenkreuzers zu überprüfen. Alles in Ordnung. Vor einer Viertelstunde hatte ihn jemand zu Hause angerufen und behauptet, dass etwas mit dem Boot nicht stimmte. Der Anrufer hatte sich als Meerwart ausgegeben. Sluiter kannte den Meerwart des Großen Meeres nur flüchtig. Er hieß Benno Folkerts und betrieb neben seiner landschaftspflegerischen Tätigkeit auch noch das sogenannte 'Meerwarthaus', ein direkt am Wasser gelegenes Restaurant. Sluiter versuchte sich an die Stimme des Anrufers zu erinnern, ihren Klang in sein Gedächtnis zurückzurufen. Aber letztlich kannte er Folkerts einfach nicht gut genug, um hunderprozentig sicher sein zu können, dass der Meerwart wirklich der Anrufer gewesen war. Soon Schiet!, ging es Sluiter ärgerlich durch den Kopf. Da hat dich wohl einer auf den Arm genommen...


Details

Verlag Uksak E-Books
Einband Adobe Digital Editions
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 200 S.
Meldetext Versand innert 1-2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Artikelart Download
Plattform EPUB
Autor Bekker, Alfred
Artikelnummer: 978-3-7389-7069-2
Verfügbarkeit: Versand innert 1-2 Arbeitstagen
Fr. 3.00
decrease increase
Teilen

Dieser Krimi erschien ursprünglich unter dem Titel "Eine Kugel für Lorant". Kriminalroman um das Boßeln, angesiedelt in Emden, Südbrookmerland, am Großen Meer, Aurich und Umgebung. Gretus Sluiter zuckte zusammen. Für einen kurzen Moment glaubte er, in der Finsternis eine schattenhafte Gestalt hinter dem Töpferladen hervortauchen zu sehen. Aber Sluiter war sich nicht sicher. Jetzt mach dich nicht verrückt, da war nichts!, sagte er sich. Er atmete tief durch und strich sich über das schüttere graue Haar. Dann gähnte er, wandte sich in Richtung des 'Großen Meeres'. Nebel kroch über das spiegelglatte Wasser dieses etwa auf halbem Weg zwischen Emden und Aurich gelegenen Binnensees. Es war dunkel und kalt. Ein sternklarer, tiefer Himmel wölbte sich über das Wasser. Gretus Sluiter beugte sich nieder, um die Vertäuung seines Jollenkreuzers zu überprüfen. Alles in Ordnung. Vor einer Viertelstunde hatte ihn jemand zu Hause angerufen und behauptet, dass etwas mit dem Boot nicht stimmte. Der Anrufer hatte sich als Meerwart ausgegeben. Sluiter kannte den Meerwart des Großen Meeres nur flüchtig. Er hieß Benno Folkerts und betrieb neben seiner landschaftspflegerischen Tätigkeit auch noch das sogenannte 'Meerwarthaus', ein direkt am Wasser gelegenes Restaurant. Sluiter versuchte sich an die Stimme des Anrufers zu erinnern, ihren Klang in sein Gedächtnis zurückzurufen. Aber letztlich kannte er Folkerts einfach nicht gut genug, um hunderprozentig sicher sein zu können, dass der Meerwart wirklich der Anrufer gewesen war. Soon Schiet!, ging es Sluiter ärgerlich durch den Kopf. Da hat dich wohl einer auf den Arm genommen...


Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
  • Schlecht
  • Sehr gut

Weitere Titel von Bekker, Alfred

Filters
Sort
display