Suchen

Ahlering, Claudia : Die Judenbuche

Nach Annette von Droste-Hülshoff
Der Klassiker Die Judenbuche von Annette von Droste-Hülshoff gilt bis heute als Meisterwerk, dessen Geschichte nichts an Aktualität verloren hat. Kriminalroman und Milieustudie zugleich, werden in der Erzählung Fragen von Recht und Gerechtigkeit, Schuld und Sühne aber auch von Intoleranz und Vorurteilen thematisiert. Die Symbolkraft der Natur spielt eine große Rolle. Friedrich Mergel durchlebt nach dem Tod seines Vaters in einem westfälischen Dorf eine Jugend als Außenseiter. Nach und nach wird er in die Machenschaften seines Onkels verwickelt. Nach dem Mord an dem Juden Adam unter einer Buche flieht Fríedrich zusammen mit seinem einzigen Freund. Die jüdische Gemeinde kauft den Baum und bringt in der Hoffnung auf höhere Gerechtigkeit für den ungesühnten Mord eine Spruch mit einer Warnung an. Eines Tages findet man tatsächlich einen Toten unter dem Baum ... Die düster-bedrohliche Atmosphäre der Handlung wird in dieser Graphic Novel durch die Zeichnungen der namhaften Illustratorin Claudia Ahlering, die dem Stil der Zeit entsprechen, aufgegriffen und betont.
Verlag Knesebeck
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2017
Seitenangabe 136 S.
Meldetext Versand innert 2-3 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen GB
Masse H27.4 cm x B20.5 cm x D1.7 cm 763 g
Autor Ahlering, Claudia / Voloj, Julian / von Droste-Hülshoff, Annette / Grywatsch, Jochen (Nachw.)
Artikelnummer: 978-3-86873-934-3
Verfügbarkeit: Versand innert 2-3 Arbeitstagen
Fr. 35.90
decrease increase
Teilen
Der Klassiker Die Judenbuche von Annette von Droste-Hülshoff gilt bis heute als Meisterwerk, dessen Geschichte nichts an Aktualität verloren hat. Kriminalroman und Milieustudie zugleich, werden in der Erzählung Fragen von Recht und Gerechtigkeit, Schuld und Sühne aber auch von Intoleranz und Vorurteilen thematisiert. Die Symbolkraft der Natur spielt eine große Rolle. Friedrich Mergel durchlebt nach dem Tod seines Vaters in einem westfälischen Dorf eine Jugend als Außenseiter. Nach und nach wird er in die Machenschaften seines Onkels verwickelt. Nach dem Mord an dem Juden Adam unter einer Buche flieht Fríedrich zusammen mit seinem einzigen Freund. Die jüdische Gemeinde kauft den Baum und bringt in der Hoffnung auf höhere Gerechtigkeit für den ungesühnten Mord eine Spruch mit einer Warnung an. Eines Tages findet man tatsächlich einen Toten unter dem Baum ... Die düster-bedrohliche Atmosphäre der Handlung wird in dieser Graphic Novel durch die Zeichnungen der namhaften Illustratorin Claudia Ahlering, die dem Stil der Zeit entsprechen, aufgegriffen und betont.
Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
  • Schlecht
  • Sehr gut
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Wells, Benedict : Vom Ende der Einsamkeit

978-3-8044-2050-2
Textanalyse und Interpretation mit ausführlicher Inhaltsangabe und Abituraufgaben mit Lösungen
Fr. 12.50

Douglas, Ian : #dkkontrovers. Macht Technologie uns krank?

978-3-8310-4141-1
Große Fragen des 21. Jahrhunderts
Fr. 18.90

Regnier, Anatol: Jeder schreibt für sich allein

978-3-406-75592-7
Schriftsteller im Nationalsozialismus
Fr. 36.50

Leblanc, Maurice: Arsène Lupin gentleman-cambrioleur

978-3-12-599421-8
Französische Lektüre A2. Lektüre
Fr. 12.90

Snyder, Blake : Rette die Katze! Das ultimative Buch übers Drehbuchschreiben

978-3-86671-128-0
Fr. 28.90
Filters
Sort
display